Re-Stealen in Online Pokerturnieren – Detaillierte Übersicht über den Re-Steal

Das Re-Stealen ist ein effektiver Weg in einem Online Pokerturnier Chips anzuhäufen. Hier können Sie erlernen, wann Sie aus einem Re-Steal profitieren können

Re-Stealen in Online PokerturnierenEs gibt viele komplexe Moves in den Multi-Table Online Pokerturnieren. Einer dieser wichtigen Moves ist der Re-Steal. Dieser Artikel befasst sich mit dem Re-Stealen als einen Semi-Bluff und behandelt die mathematischen und situationsbedingten Faktoren hinter diesem Konzept.

Der Re-Steal in PokerTurnieren – Definition und Beispiel

Der Re-Steal ist ein großes Re-Raise, nachdem sich mehrere Gegenspieler am Pot mit marginalen Händen beteiligt haben, um den vergrößerten Pot schon Pre-Flop zu stehlen. Meistens wird man dieses Re-Rasie durchführen, wenn man als letztes in der Runde agiert - also auf dem Button oder in den Blinds. Dies ist eigentlich eine Form eines Semi-Bluffs. (Hätten Sie eine starke Hand, wäre dies ein Value-Raise oder eine Isolation.) Ihre Annahme basiert darauf, dass viele Hände die die Gegner raisen, auf ein weiteres großes Re-Raraise folden werden. Dann werden Sie oft den Pot ohne Gegenwehr einstreichen und haben, falls Sie gecallt werden, immer noch eine Chance den Showdown zu gewinnen.

Hier ein Beispiel dazu: Sie sind der Small Blind mit einem Stack von 20,000 Chips und haben damit mehr als jeder andere an diesem Tisch(einschließlich des Raisers). Die Blinds betragen 1600/ 800. Alle Spieler folden ihre Hand bis auf den Button, der 4500 Chips setzt. Sie halten 8-9 in Herz und pushen als ein Re-Steal All-In.

Sie sollen an diesem Punkt mehrere Faktoren betrachten. Zuerst müssen Sie die Raising Range des Button’s, sowie seine Calling Range zu Ihrem Re-Raise einschätzen. Wenn Sie z.B. nach Ihrer Abschätzung der Meinung sind, dass er 51% seiner Hände raisen wird um die Blinds zu stehlen, aber das Re-Raise nur mit höchstens 10% seiner Hände callen wird, haben Sie einen eindeutigen mathematischen Vorteil(wenn wir jetzt den Big Blind mal außen vor lassen). Über 100 Hände sieht es im Durchschnitt folgendermaßen aus:

1.Der Button foldet: 80mal gewinnen Sie 4500 Chips von ihm + 2400 in den Blinds = 6900 Chip

2.Der Button callt: 13mal verlieren Sie Ihre 20,000 Chips

3. Der Button callt: 7mal gewinnen Sie 22,400 Chips

Insgesamt macht das ((80*6900)+(13*-20000)+(7*22400))/100 = +4488 Chips pro Versuch aus. Im Verhältnis zu Ihrem Stack ist das ein riesiger Gewinn.

Der Re-Steal in Pokerturnieren – Einschätzung der Hand Ranges der Gegner

In diesem Beispiel haben wir einige Vermutungen angestellt. Zum einen haben wir mit einer 35% Chance gerechnet, für den Fall dass wir gecallt werden und die Hand trotzdem gewinnen. Natürlich gibt es auch andere Fälle. In unserem Beispiel haben wir aber 8-9 Suited gewählt und einen guten Grund dafür… diese Karten werden nämlich in der Regel nicht so einfach dominiert, wenn sie gecallt werden. Betrachten wir die Situation so, wird der größte Teil der Button Calling Range aus hohen ungepaarten Händen bestehen wie Ass-König, Ass-Dame oder eben König-Dame Suited. Gegen diese Karten haben wir dann immer 2 ‘Live’ Cards und sind nur 60/40 unterlegen.

Vergleichen Sie dies mit einem Re-Steal mit Ass-6! Wenn es gecallt wird, sind wir mit größter Wahrscheinlichkeit von einem besseren Ass dominiert und 70/30 Underdog die Hand zu gewinnen. Dies macht Medium Suited Connectors wertvoller für einen Re-Steal als ein kleines Ass. Desweiteren nahmen wir an, dass der Abstand zwischen der Raising Range des Buttons und seine Range zum Callen Ihres Re-Raise’s sehr groß war(nur 20% der Hände callen das Re-Raise). Dies hängt aber von dem Gegner ab, besonders in Multi-Player Online Turnieren mit niedrigeren Buy-Ins sind einige Spieler mehr geneigt zu callen. Versuchen Sie besonders aggressive Spieler für diesen Move auszuwählen. Die Raising Range dieser Spieler wird nämlich groß genug sein, um auf ein Re-Raise den Großteil seiner Karten folden zu müssen.

Der Re-Steal in Pokerturnieren – Beachten Sie die Stack-Größen!

Die Stack-Größen spielen auch hier wieder eine wichtige Rolle. Sie sollten sicher stellen, dass der ursprüngliche Raiser nicht so wenig Chips hat, Ihr Raise allein aufgrund der Odds callen zu müssen. Nehmen wir das obere Beispiel: hätte der Button nur 10,000 Chips, dürfte man diesen Move nicht durchführen. Er würde nämlich nur weitere 5,500 Chips zum Callen benötigen um  einen Pot von 15,000 Chips zu gewinnen.

Auch den Big Blind müssen wir mit in Betracht ziehen. Die Aktion die er sieht, ist ein Raise und ein All-In danach. Die meisten Leute in dieser Situation würden jetzt nur mit den besten Händen callen… Aber stellen Sie sicher, dass sie sich immer ihrem Spielstil und ihrer effektiven Stack-Größe bewusst sind. Ein looser oder hoffnungsloser Short-Stacked Big Blind kann vielleicht Ihren Move als einen Steal einschätzen oder ist bereits selbst aus Gründen der Odds zu einem Call gezwungen.

Das Urteil von SNGPLANET!! Eine profitable und effektive Möglichkeit Ihre Fähigkeiten für Turniere zu verbessern und verschiedene Stile und Moves zu testen, sind die 180 Spieler SNG Turniere auf PokerStars.

Mit einer großen Auswahl an Buy-Ins und weniger benötigter Zeit, als für große Multi-Tisch Turniere, sollten die vielen schlechten Gegner jedem mitdenkendem Spieler hohe Profite verschaffen, während diese weiter ihr Spiel verbessern können. Sehen Sie sich Poker Stars noch heute an! Vergessen Sie nicht, unseren Marketing Code PSP0000 (bei der Anmeldung) und unseren Bonuscode STARS600 (bei der Einzahlung) zu benutzen, um den großzügigen Willkommensbonus von 100% bis zu $600 auf Ihre ersten drei Einzahlungenbeanspruchen zu können. Finden Sie heraus, warum << PokerStars >> der beliebteste Pokerraum der Welt ist!

 

Ähnliche Artikel: