Guide zum Semi-Bluffen in Pokerturnieren – Die Grundlagen und fortgeschrittene Strategien

Hier sehen wir uns sowohl die Grundlagen als auch einige fortgeschrittene Konzepte an

Guide zum Semi-Bluffen in  PokerturnierenEin Semi-Bluff ist ein Bet oder Raise mit einer Hand, die zwar jetzt nicht die beste ist, aber zur besten Hand werden kann. Das klassische Beispiel ist, wenn man nichts weiter als einen Flush/Straight-Draw auf der Hand hält.

Bei einem Semi-Bluff hat man eigentlich zwei Möglichkeiten, die Hand zu gewinnen: entweder Sie gewinnen sofort, indem Ihr Gegner foldet oder Sie treffen und verbessern Ihre Hand und gewinnen damit den Showdown. Diese beiden Faktoren zusammengerechnet sichern Ihnen auf lange Sicht einen höheren Profit. Unabhängig davon, was am Ende mit ihrer jeweiligen Hand passieren wird.

Es gibt einige Faktoren, von denen der Erfolg Ihres Semi-Bluffs stark abhängt. In welcher Situation können Sie eigentlich einen Semi-Bluff machen?

  1. Sind Ihre Gegenspieler aufmerksam? Beobachten sie, welchen Draw Sie nach dem Flop halten? Zum Beispiel halten Sie ein Kreuz Ass und treffen auf dem Flop 3 Kreuze, können Ihre aufmerksamen Gegner bemerken, dass Sie mit einer hohen Wahrscheinlichkeit einen Flush Draw haben. In dieser Situation werden sie Sie wahrscheinlich nicht auszahlen, wenn das vierte Kreuz kommt.
     
  2. Ihre Bet-Größe. Sie müssen genug betten, damit Ihr Gegner über ein Fold nachdenken kann. Ansonst können Ihre Bets gar nicht als Semi-Bluffs betrachtet werden - Sie bauen sonst nur einen großen Pot auf, in dem Sie hoffen eine gute Hand zu treffen. Die optimale Bet-Größe variiert je nach Gegenspieler, aber bedenken Sie, dass durch ein zu kleines  Raise dieser Move seine Bluff-Komponente verliert.
    kt .
  3. Ihre Gegenspieler. Einige Spieler werden nie folden, nachdem sie sich am Pot beteiligt haben. Diesen Typ von Gegenspielern nennt man ‘Calling Station’. Gegen sie lohnt es sich wieder nicht einen Semi-Bluff durchzuführen. Denken Sie daran, dass Sie bei so einem Gegner eine Ihrer zwei Möglichkeiten verlieren den Pot zu gewinnen. Die Bluff-Komponente des Semi-Bluffs funktioniert bei diesem Gegner nicht!!
     
  4. Ihre Position am Tisch. Wenn Sie als letzter nach dem Flop agieren und Ihr Gegner checkt, dann haben Sie ggf die Möglichkeit sich eine ‘Free-Card’ zu nehmen, die dazu verwendet werden kann eine Straight oder einen Flush kostenlos zu komplettieren. Hier sollten Sie Ihr Spiel der Semi-Bluffs mit Raises und Checks ausbalancieren. So werden Ihre Gegner nicht in der Lage sein, Sie zu lesen. Das wird Ihnen auf lange Sicht einen großen Profit bringen. .

Wenn Sie sich schon die Grundlagen des Semi-Bluffs aneignet haben, können Sie auch schon einige fortgeschrittene Faktoren in das Spiel einbeziehen. Diese konzentrieren sich auf einen Schlüsselfaktor des No Limit Texas Holdem Turnier Poker, nämlich den Implied Odds. Die Implied Odds geben Ihre potentielle Gewinnchance an wenn Sie die Hand treffen. Trifft gleichzeitig auch Ihr Gegner eine starke Hand, so wird auch er um einen großen Pot spielen wollen. Zum Beispiel Sie schaffen es eine Straight zu komplettieren und zur selben Zeit trifft Ihr Gegner 2 Paar… Hier ist Action garantiert!

Ein weiterer fortgeschrittener Semi-Bluff Faktor beschreibt, dass Sie auf dem Flop zum Checken tendieren und eine Free Card nehmen sollten, wenn eine Overcard zum Flop Ihren Draw komplettieren kann. Sie wollen zum Beispiel einen Nut Flush treffen (der höchste Flush). Sollten Sie auf dem Flop nur Low Cards sehen, könnte eine Bildkarte in Ihrer Farbe den Flush machen. Ihr Gegner könnte damit gleichzeitig ebenfalls eine starke Hand machen, wenn sich damit eine seiner Bildkarten paart. In einem solchen Fall sind Ihre Implied Odds sehr hoch. Hier früh in der Hand eine freie Karte zu gewähren kann Sie später in die Lage versetzen, sich den ganzen Stack Ihres Gegner zu verschaffen.

Desweiteren sollten Sie eher zu einem Semi-Bluff neigen, wenn Ihr Draw möglicherweise nicht die bestmögliche Hand wird. Ein gutes Beispiel ist, wenn auf dem Board ein Paar liegt während Sie zur Straight drawen. Hierbei ist die Bluff-Komponente im Semi-Bluff entscheidender. Eine freie Karte könnte es Ihrem Gegner ermöglichen zu einer besseren Hand zu drawen als Ihre. Wenn Sie nicht den Draw zu den Nuts halten, kann Ihnen der Semi-Bluff hier wertvolle Informationen über die Handstärke des Gegners beschaffen. Setzt Sie der Gegner auf Ihren Semi-Bluff All-In, können Sie ruhigen Gewissens die wahrscheinlich schlechtere Hand folden und auf die nächste Gelegenheit warten.

Verwandte Artikel: