Ein kompletter Guide zu Starting Hands für Sit N Go Turniere

Ein kompletter Guide zu Sit N Go Starting Hands der die Strategie hinter der Auswahl erklärt

Eine solide Starthand-Strategie ist einer der Schlüssel zum Sieg bei jeder Pokervariante. Disziplin kombiniert mit der Fähigkeit profitable Situationen zu erkennen und auszunutzen ist die Grundlage für Ihr Online-Pokerspiel.

Sit N Go Starthände unterscheiden sich in 3 wichtigen Punkten vom Cash Game Poker. Wer diese nicht beachtet, wird bei SNGs auf lange Sicht kaum Gewinner sein. Dieser Artikel beschreibt diese Unterschiede und bietet Ihnen einen Starting Hands Guide an, welcher sich an Ihrem persönlichen Spielstil weiter anpassen lässt.

3 kritische Faktoren in die SNG Starthand Auswahl

  1. Die Stufe des Sit N Go Turniers:
    Sit n Go Turniere beginnen mit 9 oder 10 Spielern und mit Blinds, die nur einen sehr niedrigen Prozentsatz von Ihrem Stack betragen. Sie enden mit Blinds von 15% oder mehr des Stacks und es werden sich nur noch 2 Spieler gegenüberstehen. Um die richtige Wahl von Starthänden zu treffen, muss man mehrere Faktoren wie die Position, Anzahl der Gegner, die unterschiedlichen Stack-Größen und die  Geschwindigkeit der Blindserhöhungen beachten.
  2. Multi-Tisch Sit N Goes und das Spiel gegen Multi-Tablers
    Falls Sie ein SNG Grinder sind und an 8 oder mehr Tischen gleichzeitig spielen, dann unterscheidet sich Ihre Auswahl von Händen von denen der Freizeitspieler, die nur das lockere Pokern an einem Tisch bevorzugen. Um im Multi-Table Spiel effektiv zu sein, werden anfangs oft die weniger profitablen Starthände weggeworfen, um an den vielen Tischen Entscheidungen schneller und leichter treffen zu können. Wenn Sie selbst gegen Multi-Tabler spielen, sollten Sie Ihre Anzahl an Händen erhöhen, um diesen Umstand für sich auszunutzen.
  3. Die Bubble und das Chip Equity Modell:
    Wenn es zu der Bubble kommt, brauchen Sie nicht mehr darüber nachzudenken, welche Starthände Sie anhand ihrer eigentlichen Stärke auswählen möchten. Hier ist es wichtiger die Range der SNG Hände, die der Gegner callen wird, einschätzen zu können und dementsprechend darauf zu reagieren. Ihre Auswahl von SNG Starthänden kann je nach Gegner ziemlich großzügig für Ihre eigenen All-In´s sein, wird aber ist in der Regel sehr tight wenn Sie All-In´s callen.
  4. Sit N Go Starting Hands Charts:

 Sit N Go Starting Hands Charts 

 

Bemerkungen zum SNG Starthands Charts

In der Starthand-Tabelle befindet sich keine Spalte für den Call eines Raise. Der einfache Grund dafür ist, dass nur wenige Situationen auftreten in denen dies ein profitabler Move ist. Diese wenigen hängen dann oft von bestimmten Umständen ab wie z.B der Call mit einem sehr tiefen Stack und hohen Imlied Odds oder mit einer Monsterhand nachfolgende aggressive Spieler zu einem Squeeze zu verleiten. Daher sind das Situationen, die wir in diesem Artikel nicht unter die Lupe nehmen wollen.

$16 Per Hour SNG Blueprint: Mein vierteiliger SNG Trainings Kurs (auf Englisch) ist gratis für alle SNG Planet Leser. Damit werden Sie vom Einsteiger zum Fortgeschrittenen und können über $16 pro Stunde verdienen. Zusätzlich gibt es 4 wöchentliche Kurse. Das Feedback war bisher ausgezeichnet. Finden Sie weitere Informationen hier: $16 Per Hour SNG Blueprint Test + Anmeldung!

Blind stehlen hängt viel mehr davon ab, inwieweit Ihre Gegner zum Verteidigen ihrer Blinds bereit sind und weniger von Ihren eigenen Karten. Die Entscheidungen für ein effektives Blindstehlen werden von vielen verschiedenen Faktoren beeinflusst.

Die benötigten Starthände für SNG Turniere können den Spielern, die sich an Cash Game Spiele gewöhnt haben, als zu tight auffallen. Aber die enge Auswahl an Starthänden hat zwei wichtige Vorteile. Zum einen profitiert man von den loosen Fehlern der anderen Spieler und baut zusätzlich bis zur wichtigsten Phase, der Bubble, mehr Fold Equity auf. Dieses Thema wird in einem anderen Artikel auf SNGPlanet detailliert behandelt.

starting hands
100% Boni + $88 Frei

Verwandte Artikel: