Ansichten von den Tischen, Pokern als Freizeitspieler

Eine Beurteilung über erfolgreiches Pokern trotz vollem Terminkalender

Eine Beurteilung über erfolgreiches Pokern trotz vollem TerminkalenderIst es möglich, eine anständige Bankroll aufzubauen, wenn man durch Beruf, Familie, Freunde, Sport und Hobbys nur wenig Zeit zum Pokern hat? Mit anderen Worten, kann man auch als Freizeitspieler so viel Geld verdienen, dass dabei ein toller Jahresurlaub oder mehr heraus springt? Die gute Nachricht, man kann … die weniger gute, es gilt bestimmte Dinge dabei zu beachten.

Sample Size und Varianz - Sehen Sie das Pokern als eine einzige Langzeit-Session

Als Freizeitspieler kommen Sie naturgemäß eher auf eine geringere Sample Size. Vielleicht haben Sie nur an zwei bis drei Tagen pro Woche Zeit zum Spielen? Dabei stehen Ihnen, da anderweitig stark beschäftigt,  insgesamt nur fünf bis sieben Stunden zur Verfügung. Lassen Sie uns weiter annehmen, dass Sie kein Multitabler sind. Somit spielen Sie unter Umständen gerade mal zehn SNGs pro Woche.

Erfahrene Spieler können ein Lied davon singen, wie die Varianz oft gnadenlos zuschlagen kann. 10, 20 oder 30 Spiele, ohne überhaupt je ins Geld zu kommen, liegen durchaus im Bereich des Möglichen. Das würde bedeuten, dass Sie ein, zwei oder mehr Wochen spielen, ohne auch nur einen Cent zu verdienen. Und selbst wenn Sie ab und an ins Geld kommen, kann am Ende dennoch ein Minus stehen. So werden im schlimmeren Fall aus zwei Wochen gar zwei Monate oder noch mehr ohne Profit. Das ist eine nicht zu unterschätzende psychologische Belastung, die jeden trifft, egal ob er nun Freizeitspieler oder Profi ist.  

Planet Mark's SNG Blueprint: Mein vierteiliger SNG Trainings Kurs (auf Englisch) ist gratis für alle SNG Planet Leser. Damit werden Sie vom Einsteiger zum Fortgeschrittenen und können über $16 pro Stunde verdienen. Zusätzlich gibt es 4 wöchentliche Kurse. Das Feedback war bisher ausgezeichnet. Finden Sie weitere Informationen hier: Planet Mark's SNG Blueprint Test + Anmeldung!

Somit ist es gerade für Amateurspieler extrem wichtig, den Erfolg nicht an Einzelergebnissen zu messen. Regulars, die am Tag 100 oder mehr SNGs spielen, können der Varianz innerhalb eines kurzen Zeitraums entgegen wirken. Der Frust einer morgendlichen Suckout-Session kann bei den Vielspielern schon am Abend in ein befriedigendes Gefühl des Sieges umgewandelt sein. Wenn es schlecht läuft, brauchen Nichtprofis aber dafür manchmal Wochen oder auch Monate.

Konzentrieren Sie sich zu sehr auf Einzelergebnisse und die Fehler Ihrer Gegner werden nicht sofort bestraft, ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie der Frust zu schlechtem Spiel verleitet. Sie wollen das Steuer unbedingt herumreißen, jetzt auch endlich gewinnen und begehen dabei plötzlich selbst Fehler oder noch schlimmer, Sie tilten. Es ist nur zu menschlich, denn schließlich verlieren Sie seit Wochen. Unsere Psyche sieht nur die vielen Tage, die seit dem letzten Gewinn vergangen sind, nicht aber, dass es ja nur wenige Spiele innerhalb dieses längeren Zeitraums waren.  Schützen Sie sich vor diesem zerstörerischen psychologischen Mechanismus, in dem Sie sich klar machen, dass nicht Tages- oder Wochenresultate ausschlaggebend sind, sondern einzig allein die Sample Size.

Mein persönlicher Tipp:

Setzen Sie sich ein Jahresziel. Planen Sie eine realistische Anzahl an SNGs, die Sie während der kommenden zwölf Monate spielen können. Am Ende dieses Jahres sollte dann ein Plus stehen und nur das zählt. Völlig egal, ob dann unter Umständen ein paar Monate dabei waren, in denen es ziemlich mies lief. Je nach Höhe des Profits, muss die Sample Size entsprechend der folgenden Artikel angepasst werden:

  • Sample Size, Aussagekraft und ROI Zeigt, wie viele SNGs Sie wirklich spielen müssen, um die Varianz auszugleichen.     
  • ROI und Stundenlohn in SNGs Dieser Artikel zeigt Beispiele für zu erwartende Langzeit-Erträge, erklärt aber auch, dass die Varianz sowohl nach oben als auch nach unten ausschlagen kann.  

Multitabling – Beschaffen Sie sich mehr Zeit zum Spielen

Ein wesentlicher Bestandteil erfolgreichen Pokerns, unabhängig davon welche Variante oder Limit Sie spielen, ist eine genügend hohe Sample Size. Nur dann relativiert sich die Varianz und spielerisches Können dominiert kurzfristiges Glück. Als Freizeitspieler ist  Ihre Sample Size von Natur aus wesentlich geringer. Logisch, Sie haben einfach nicht so viel Zeit zur Verfügung wie ein Profi. Dennoch können Sie die zum Pokern verwendbare Zeit vervielfachen, ohne dafür anderweitige Verpflichtungen zu beschneiden. Wie das? Ganz einfach, Sie werden zum Multitabler. Dadurch können Sie mehr Tische zur selben Zeit spielen. Die Samplesize wird nach oben geschraubt, ohne tatsächlich zusätzliche Zeit investieren zu müssen.

Wichtig dabei ist, es mit dem Multitabling nicht gleich zu übertreiben. Was ist damit gemeint?

Erfolgreiches Multitabling erhöht zwar den Profit insgesamt, reduziert jedoch gleichzeitig den Gewinn pro Tisch, da Sie weniger Zeit haben, Ihre Gegner genau zu studieren und Entscheidungen ruhig zu überdenken. Die Gefahr besteht nun darin, dass durch zu viele Tische, gepaart mit schlechten Entscheidungen und einer negativen Varianz, Ihr Spiel leidet, sowohl technisch als auch finanziell. Das Motto, je mehr desto besser, ist hier definitiv der falsche Weg, ganz besonders bei einem Freizeitspieler. Erfolgreiches Multitabling sollte kontinuierlich praktiziert werden, vor allem, wenn die Anzahl der Tische recht hoch ist. Doch die Zeit, ständig am Ball zu bleiben, haben Sie ja nicht.  

Multitabling  - 888 Poker
100% Bonus + $88 Frei

Mein persönlicher Tipp:

Lernen Sie sechs Tische gleichzeitig zu beherrschen. Und zwar so, als ob Sie nur einen Tisch spielen würden. Beherrschen bedeutet hier, technisch korrekt zu spielen und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Sie schaffen noch mehr Tische? Fein. Aber schon mit einem halben Dutzend simultan gespielter Tische haben Sie Ihre Sample Size bereits versechsfacht. Ein gewaltiger Wert für einen Freizeitspieler. Bitte konzentrieren Sie sich hierbei auf Standard-SNGs (9-Mann). Turbos und Multis sind varianzlastiger und benötigen dementsprechend eine höhere Samplesize, um eben diese Varianz wieder ausgleichen zu können. Unter Umständen wäre also wieder ein erhöhter Zeitaufwand von Nöten. Zeit, die Sie bekanntlich nicht haben. 

Training – Bleiben Sie auf dem Laufenden

Training – Bleiben Sie auf dem LaufendenSpieler, die eine hohe Anzahl an SnGs spielen, sollten zwangsläufig schon relativ früh erkennen (wir sprechen hier von Wochen), ob deren Spiel Schwachpunkte aufweist. Wenn trotz hoher Samplesize die Ergebnisse nicht wie erwartet ausfallen, dann ist die Wahrscheinlichkeit doch recht groß, dass das Spiel (noch) technische Schwächen hat, sogenannte „Leaks“. Überhaupt erkennen zu können, dass wohl Leaks vorhanden sein müssen, ist der wichtige erste Schritt zu deren Eliminierung. 

 Als Gelegenheitsspieler ist es leicht (und ironischerweise sogar manchmal richtig), Verluste der Varianz und geringen Samplesize zuzuschreiben. Sie könnten fälschlicherweise denken, Ihr Spiel sei korrekt und Sie würden momentan einfach nur gegen die Varianz ankämpfen.  Um diesem Trugschluss nicht zu unterliegen, sollten auch Freizeitspieler immer auf der Höhe der Zeit bleiben. Poker ist manchmal ein sehr schnelllebiges Geschäft. Was heute noch als Standard und solides Spiel gilt, kann morgen schon fischig und kostspielig sein.

Nun hat der anderweitig beschäftigte Amateur sowieso schon wenig Zeit zum Spielen und soll diese auch noch teilweise fürs Training reduzieren? Selbst wenn Sie dem zustimmen,  welche Art von Training ist dann am Sinnvollsten? Bücher, Online-Seiten wie sngplanet.com oder Handdiskussionen in Foren? Obwohl alle diese Dinge wichtig und richtig sind und das Studium der Standard-SNG-Literatur vorausgesetzt sein sollte, gibt es für Spieler mit wenig Zeit dennoch eine optimale Trainingsform.  

Mein persönlicher Tipp:

Konzentrieren Sie sich auf ein wöchentliches Live-Training (ca. 1 Stunde). Das bedeutet, dass Sie einem erfahrenen und erfolgreichen SNG-Spieler über die Schulter schauen und er Ihnen seine Gedanken zu den einzelnen Händen erläutert. Hierzu gibt es im Netz diverse Möglichkeiten und/oder Pokerschulen. Selbst unter den kostenfreien Angeboten gibt es hervorragende Lerninhalte.  Man muss sie nur nützen.

Viel Erfolg und immer die beste Hand beim Showdown.
Ihr Oliver

Ansichten von den Tischen - 888 Poker
100% Bonus + $88 Frei

Verwandte Artikel