Online Satellite Qualifikationsturniere Strategie für Turbo Rebuy Pokerturniere – Teil 2

Hier setzen wir unseren Bericht über die Turbo Rebuy Strategie fort und beschreiben,
wie Sie nach der Rebuy-Periode und an der Bubble spielen sollten

Das ist der zweite Teil unserer Serie über die Strategie von Turbo Rebuy Satellites, die ursprünglich auf die Qualifikation für das Pokerstars Sunday Million gerichtet war. Aber alle Gedanken und Strategien die hier behandelt werden, kann man eigentlich auch auf anderen Pokerseiten oder bei anderen World Series / WPT Satellites gut gebrauchen. Im ersten Artikel haben wir begonnen die höheren Blind Levels zu behandeln, hier beginnen wir aber nochmal kurz nach 30min während der ‘Add-On’ Pause.

 

Turbo Rebuy, die späte Phase und das Bubble Spiel – Add-On

Im Turbo Rebuy Strategie Teil 1 haben wir die Schlussfolgerung gezogen, dass sowohl das völlige Verzichten auf das Kaufen von Rebuys, als auch das Kaufen von zu vielen Rebuys auf keinen Fall zu einer Strategie mit positiven Erwartungen führt. Statt dessen sollten wir aggressives und tightes Spiel durchziehen, die Gegner aufmerksam beobachten und Chips anhäufen, damit wir einen starken Stack aufbauen können bis wir die 30-Minuten Pause erreichen…Und jetzt kommt eine viel diskutierte Frage: Gibt es einige Umstände, unter denen Sie auf keinen Fall einen Add-On tätigen sollten?

Normalerweise gibt es keine. Wenn Sie aber mindestens das Doppelte eines durchschnittlichen Stacks besitzen und das Add-On weniger als 10% Ihres aktuellen Stacks ausmacht, ist es zu überlegen ob Sie sich das Geld lieber sparen… Da die Blinds in kurzer Zeit dramatisch ansteigen werden, sollten Sie aber in der Regel jeden einzelnen Chips nehmen, den Sie kriegen können!

Turbo Rebuy Satellites Bubble Spiel – Fragen vor der späten Phase

Zuerst sollten Sie sich das Verhältnis von ausbezahlten Plätzen zu den verblieben Spielern ansehen und schauen wie dies den durchschnittlichen Chipstack beeinflußt. Das hängt ein wenig von dem jeweiligen Buy-In Level ab (kleiner bei $3+Rs und größer bei $10+Rs). Generell sollten Sie folgendes berücksichtigen:

  • Wie groß wird der durchschnittliche Stack auf der Bubble sein?
  • Das wievielfache Ihres Stacks brauchen Sie, um bis es zur Bubble Phase zu schaffen? (Wie viele Verdoppelungen brauchen Sie?)
  • Wie viele Tische sind in der Bubble Phase noch im Spiel und wie viele Spieler sitzen an denen? (Sollten alle Tische an der Bubble vorhersehbar short-handed werden, werden Sie mehr Chips brauchen als würden sie an voll besetzten Tischen sitzen. Z.B werden 23 Plätze ausbezahlt, wird das Spieler/Tisch Verhältnis höher sein als bei 18 Plätzen)

Die Blinds beginnen nach der Pause bei 200 mit 25 Antes. Sie haben also ein wenig Zeit einzuschätzen, wie sich das Spiel der Gegner verändert hat. Agieren die Short-Stacks verzweifelt? Pushen die Big-Stacks die ganze Zeit?? Welche Spieler können nach dem Limpen auf ein Raise noch folden und welche Spieler können es nicht?

Turbo Rebuy Strategie für die späte Phase – den Blinds immer voraus bleiben!

In 5-Minuten Schritten erhöhen sich die Blinds…400 / 600 / 800 / 1200 usw. Sie müssen den Blinds voraus sein! Sie werden keinen Platz gewinnen, wenn Sie nur auf Asse warten. Ihre Möglichkeiten sind begrenzt - Sie können Blinds stehlen, besser gesagt, Sie müssen Blinds stehlen. Sie können trotz der Steals noch Show-downs gewinnen oder am besten Re-Stealen Sie von den Spielern, von denen Sie sich vorher notiert haben dass sie bereit sind zu folden.

Eine große Anzahl von Spielern verstehen die Pot Odds nicht. Dies kann in der mittleren Phase ein viel wichtiger Faktor sein, als der des ICM. Sofern nicht der schlechteste Spieler der Welt gegen Sie All-In gegangen ist, sollten Sie einen Short-Stack mit Any-2-Cards unbedingt callen. Dabei nehmen wir aber an, dass Sie über einen großen Stack verfügen und es sich locker leisten können. Wenn Sie trotzdem unsicher sind, bedenken Sie folgendes: Immer wenn Sie mit 8 10 Off in der BB Position callen, haben Sie 4/1 gegen seine Hand-Range - Any Pair / Any Ace / Any Suited K oder Q und die meisten Connectors oder High Card Combos – So können Sie damit rechnen, dass Sie Ihren Stack um 40% erhöhen können.

Ich würde nur in einer einzigen Phase wegen der Odds nicht callen - und zwar auf der Bubble. Ich werde den Grund dafür gleich erklären.

Wenn die Blinds immer größer werden, loose ich meine Push-Range nach und nach auf. Meine Calling-Range wird hingegen aber viel tighter werden. Sie sollten spätestens jetzt mit dem Gap-Konzept Freundschaft schließen.

Turbo Rebuy Bubble Strategie -  Das Gap-Konzept in der Praxis

Hier ist ein Beispiel aus der Praxis, bei dem nur noch 5 Spieler ausscheiden müssen, bis Sie im Geld sind…Ich bin am Button mit JJ und habe einen Medium-Stack. Ein sehr großer Stack aus früher Position eröffnet das Spiel mit der Hälfte meines Stacks, ich seufze und mache mich bereit den 'Fold' Button zu drücken…aber jemand pusht gegen ihn – und das beste daran – der nächste Spieler overcallt ihn. Beide hatten ein Paar Zehner gegen AQ des Big Stack’s. Er traf sein Ass und nahm damit beide Spieler aus dem Spiel. Am witzigsten ist, dass ein TT für einen Push in der später Phase sehr gut geeignet ist, aber nicht für einen Call…Und schon gar nicht für das Callen von All-Ins… Verrücktes Spiel.


 

Ich konnte mir einen Platz durch das Pushen von viel schlechteren Händen als JJ verschaffen. Diese Spieler konnten nämlich nicht ohne eine Monster-Hand callen…Der Schlüssel ist, dass sie berechnen müssen, was Sie mit einem Call riskieren (bei den Spieler mit den Zehnern in dem obigen Beispiel würde das circa $160 bis $170 ausmachen). Das sollten sie mit Ihrem Risiko und dem potenziellen Gewinn vergleichen (max Equity = $215 für einen Platz im Sunday Million). Der erste Kerl mit 10 10 hat vielleicht gedacht, dass er 60% Equity gegen den Big Stack hat, dabei hatte er nur 4/1 gegen sich selbst. Mit dem Call hat er $170 riskiert (die durchschnittliche Equity, die er im Preispool gehabt hätte, wenn er die Hand gefoldet hätte) um $45 zu gewinnen (da der Max. Preis ein Platz im Wert von $215 ist). Bedenken Sie diesen Umstand, wenn Sie in der späten Phase All-Ins callen möchten und Ihr Profit wird sich deutlich verbessern.

Der zweite Kerl hat sich nicht einmal die Mühe gemacht, dies alles auch aus einem mathematischen Blickwinkel zu betrachten - max. 40% Equity! - durch seinen Call wird er jedes Mal mehr als $100 Equity  verlieren. Das war ebenfalls ein schrecklicher Call.

Bubble Strategie in Satellites – wer kennt die Strategie? Wer weiß, dass Sie sie kennen?

Wie bei den SNGs ist es der Schlüssel zu verstehen, welche Spieler wissen was in diesen Spielen los ist…Sie können gegen sie mit Any Cards pushen, solange sie einen starken Stack haben, mit dem sie sich einen Fold erlauben können. Sie werden oft eine größere Fold Equity gegen größere Stacks haben, als Sie sich vorstellen können. Haben Sie mehr als die Hälfte deren Stacks, werden sie Sie meistens nicht callen ohne eine gute Hand zu halten. Unter solchen Umständen operiere ich persönlich mit einer Range von 77+ A9o+ KQ. Das wichtigste hier ist herauszufinden, welche Spieler mit den Poker Strategie Konzepten vertraut sind.

Free Sit and Go Course

Bubble Strategie in Satellites  - Beobachten Sie auch die anderen Tische!

Mann kann es nicht oft genug betonen wie wichtig es ist, die anderen Tische zu beobachten. Es gab einmal ein Spiel wo nur noch 1 oder 2 Spieler gehen mussten. Ein Spieler der fast All-In war hatte im BB ein Raise mit seinen letzten Chips gecallt, obwohl er durch einen Fold einen Platz gewinnen konnte (jemand ist kurz danach an einem anderen Tisch ausgeschieden). Sie sollen immer berücksichtigen, wie viele Spieler sich bevor Ihnen ausblinden lassen. Unser Platz in der Auszahlung hängt ja davon ab! Natürlich werden nicht alle, die All-In gehen, gleich ausscheiden, aber Sie sollten sie trotzdem unbedingt im Auge behalten.

Wenn es zum Hand to Hand Play kommt, versuchen Sie mit den Blinds geschickt umzugehen. Sie werden schon zu diesem Zeitpunkt riesengroß im Vergleich zu Ihrem Stack sein. Wenn Sie das Tempo drosseln, kann vielleicht ein anderer Spieler anstatt Sie beim nächsten Mal All-In gehen. Umgekehrt können Sie das Tempo beschleunigen, wenn Sie als Nächster im Blind dran wären. Haben Sie keine Angst zu folden. Da noch viele Spieler vor Ihnen ausgeblindet werden können, hat es keinen Sinn zusätzliche Chips zu gewinnen, wenn Sie damit riskieren, dass hinter Ihnen jemand mit einer starken Hand aufwacht.

 

Verwandte Artikel